Türchen 15 – 15.12.2018

Mehr als Du

In den letzten beiden Türchen haben wir besprochen, wie Du sicherstellst, dass es Dir auch in hektischen Zeiten (nicht nur jetzt vor Weihnachten) gut geht. Heute gehen wir einen Schritt weiter.

Um wirklich glücklich zu sein, braucht man etwas, was über einen selbst und die eigenen Bedürfnisse hinaus geht!

Spirituelle Traditionen

Jede Kultur hat ihre ureigenen spirituellen und religiösen Traditionen, deren individuelle Regeln sich häufig aus dem kulturellen und geografischen Umfeld, in dem sie entstanden sind, erklären. Aber unabhängig von diesen Details in der Ausübung verbindet sie doch alle eine Gemeinsamkeit:

Die Überzeugung, dass der Mensch Teil eines grösseren Ganzen ist und das es etwas gibt, was über die rein materielle Existenz hinaus geht und was darüber hinaus Bedeutung hat.

Es spielt überhaupt keine Rolle, ob Du an “Gott”, “Alah”, “Jehova”, das “Universum” die “Naturgesetze” oder “die Macht” glaubst. Es spielt aber eine Rolle, ob DU überhaupt an etwas glaubst, was über Dich hinaus geht.

Denn daraus kann eine immense Kraft entstehen und ein tiefes Vertrauen. Ich kenne kaum jemanden, der nicht an ein Eingebundensein in einen grösseren Zusammenhang glaubt. Selbst Menschen, die sich als Atheisten bezeichnen würden.

Was ist der grössere Zusammenhang bei Dir?

Vielleicht nimmst Du Dir jetzt in der Weihnachtszeit ein paar ruhige Minuten die Zeit und überlegst, was Dir wichtig ist und was über die unmittelbare Bedürfnisbefriedigung hinaus geht?

Bei mir ist es ganz klar die Überzeugung, das jeder Mensch Ausdrucksform eines unbegrenzten Potenzials ist und das Recht und die Pflicht(! ) hat, dieses Potenzial zu entfalten und zu verwirklichen. Den dadurch wird die Welt für alle ein besserer Ort. Das treibt mich persönlich an und darum tue ich, was ich tue.

Was ist Dein “höherer” Antrieb?

Wenn Du das für Dich gefunden hast wirst Du feststellen, dass Du unbegrenzt viel Energie daraus schöpfen kannst.

Adventsangebot

Aloe Vera ist eine der ältesten Heilpflanzen der Welt. Alexander der Grosse soll sie in Töpfen auf seinen Streitwägen dabei gehabt haben, als er die Welt erobert hat.

Unter anderem reinigt sie den Organismus, stimuliert die Darmbewegung und hilft bei der Ausscheidung von Giftstoffen und überflüssigen Stoffen aus dem Organismus. Das unterstütz nicht nur eine bessere Nährstoffaufnahme im Darm, sondern hilft auch, ein klareres und reineres Hautbild zu bekommen.

Gutschein für 20% Rabatt im Shop: ADVENT20181215

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, freuen wir uns, wenn Du ihn teilst!

Türchen 9 – 09-12-2018

Umgib Dich mit positiven Menschen


“Du bist der Durchschnitt der 5 Personen, mit denen du die meiste Zeit verbringst”

Jim Rohn

Darum umgib Dich mit Menschen, die lebenshungrig sind, die Dein Herz berühren und Deine Seele nähren. 

Such Dir jetzt sofort ein paar Fotos von 3 dieser Menschen heraus. Denk nicht lange nach, sondern nimm die ersten 3, die Dir einfallen, die unter diese Kategorie fallen!

Wenn Du magst, kannst Du sie auch gerne hier als Kommentar posten.

Da heute Sonntag ist, nimm Dir die Zeit und schreib diesen Menschen einen Brief, eine Weihnachtskarte, eine Nachricht, egal was. Sag diesen Menschen, was sie Dir bedeuten, was Du an ihnen schätzt und liebst.

Der heutige Adventskalender ist weniger zu lesen als die bisherigen Türchen. Die Zeit, die Du sonst damit verbringen würdest, meine grandiosen Artikel fertig zu lesen, kannst Du gleich für die kleine Aufgabe oben nutzen 🙂

Adventsangebot


Geröstete Sojabohnen gesalzen

Ein herzhafter Snack für Zwischendurch, der pro Portion 9 Gramm Eiweiss liefert und extrem lecker schmeckt. 

Gutscheincode: 09122018Advent

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, freuen wir uns, wenn Du ihn teilst!

Türchen 5 – 05.12.2018

Mit dem richtigen Fuss aufstehen

Gestern haben wir über ein positives Abend-Ritual gesprochen. Heute bauen wir da drauf auf und schauen, wie man optimal in den Tag starten kann.

Morgenroutine

Es macht tatsächlich nachweislich Sinn, den Tag mit einer Morgenroutine zu beginnen, die einen in die richtige Stimmung für den Tag bringt. “Gewinne den Morgen und Du gewinnst den Tag” lautet ein bekanntes Sprichwort.

Richtig gut erklärt wird das in dem Buch “Miracle Mornin – Die Stunde, die alles verändert” von Hal Elrod. Wenn Du noch eine richtig gute Lektüre für die langen, dunklen Dezemberabende brauchst (denk dran: 90 Minuten vor dem Schlafen Bildschirm aus! ;-)) lohnt sich dieses Buch definitiv.

Ich gehe hier jetzt nicht genauer auf eine vollständige Morgenroutine ein. Dafür verweise ich noch einmal auf unsere “Mein Bestes Ich Challenge” und eben auf oben genanntes Buch.

Für den heutigen Adventstag möchte ich drei “Morgenfragen” vorschlagen.

3 Fragen am Morgen

Frag Dich nach dem Aufstehen selbst:

Wen liebe ich?

Denk an alle Menschen in Deinem Leben. Vonb Tanten und Onkel über Freunde zu Deinem Partner, Kindern und Haustieren. Mach Dir eine lange Liste mit Namen!

Wer liebt mich ?

Auch hier wieder anfangen bei den Eltern, Partnern, Freunden usw.

Was ist in meinem Leben gerade grossartig?

Egal wie gross oder klein, wie “bedeutend” oder “unbedeutend”: Es gibt immer etwas, was grossartig ist im Leben. Schreib das auf.

Ein guter Tipp: Wenn Du die Listen für Dich selber gemacht hast, mach ein Spiel mit Deiner besseren Hälfte und/oder Deinen Kindern draus und stellt Euch gegenseitig die Fragen!

Diese Listen hast Du dann neben dem Bett liegen oder noch besser:  Immer dabei. Und als erstes am Morgen nimmst Du sie her und liest sie durch. Und schon hast DU Deine Gedanken auf etwas Wunderbares gerichtet und löst damit positive Emotionen aus und der Tag kann kommen!

Wenn Du die Listen dabei hast, kannst Du das auch während des Tages immer wieder mal machen.

Du wirst sehen: Es wirkt!

Adventsangebot 05.12.2018

Der Morgen beginnt natürlich am Besten mit einem Kaffe, oder?

Fast. Es geht noch besser: Ein Café Latte, der gleich alle Nährstoffe enthält, die Dein Körper braucht. Sprich: Damit hast Du auch gleich vollwertig, ausgewogen und gesund gefrühstückt!

Mit dem Gutscheincode

ADVENT20181205

erhältst Du 20% Rabatt auf unseren “Formula 1 Gesunde Mahlzeit Shake Café Latte” im Shop!

 

 

 

 

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, freuen wir uns, wenn Du ihn teilst!

3. Türchen 03.12.2018

5 Dinge auf die Du stolz bist

Wir sind ja Meister darin, immer nur das zu sehen, was nicht so gut läuft, wo wir Schwächen haben, was besser sein könnte und so weiter.

Diese ständigen negativen Selbstgespräche sind einer der Hauptgründe, warum wir nicht so glücklich sind, wie wir sein könnten – und sollten!

Aber wenn es doch soviel “Negatives” gibt

Es gibt wesentlich mehr Positives als Negatives. Nur: Wir richten unsere Aufmerksamkeit eher auf das Negative. 

Auch in Deinem Leben gibt es eine Menge an guten Dingen. Und Du hast eine Menge guter Eigenschaften!

Wir brauchen Beweise

Aber ich kann hier natürlich behaupten, was ich will. Du brauchst Beweise. Und die gibst Du Dir heute selbst.

Sei der Beobachter

Nimm die Position eines neutralen Beobachters ein und schau Dich und Deine Eigenschaften und Fähigkeiten, Erlebnisse und Ergebnisse an. Schreib 5 Dinge auf, auf die Du bei Dir selbst stolz bist!

Das können Charaktereigenschaften sein, persönliche Stärken, Talente (vom Organisationstalent über Dein Handicap beim Golf oder Deine Fertigkeiten als Plätzchenbäcker! Das gehört alles zu Fähigkeiten und Talenten!)

Es müssen mindestens 5 sein.

Natürlich dürfen es aber gerne mehr sein.

Buchtipp

Blair Singer hat ein super Buch zum Thema “innerer Dialog” geschrieben. Es heisst “Little Voice Mastery” und ist momentan beim Erfolgsshop in der Weihanchtsaktion vergünstigt erhältlich.

Adventsangebot 03.12.2018

Hinter unserem dritten Türchen versteckt sich heute ein 20% Gutschein auf unser fantastisches straffendes Augengel. (Ein Traum am Morgen. Du bist sofort um 3 Grade wacher!)

Rabatt Code:

ADVENT201803

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, freuen wir uns, wenn Du ihn teilst!

2. Türchen 02.12.2018

Gesund und mit Genuss durch den Advent

Die Vorweihnachtszeit ist verführerisch. Überall stehen Plätzchenteller, Schalen mit Schokolade oder Lebkuchen…

Ohne es wirklich bewusst wahrzunehmen greift man hier einmal zu und dann dort und nebenbei, im Vorbeigehen noch schnell davon…

Keine gute Idee!

Was passiert dadurch? Du schiesst ständig Deinen Blutzuckerspiegel nach oben. Dadurch muss Deine Bauchspeicheldrüse ständig Insulin produzieren. Das Insulin bringt den Zucker in die Zellen und was überschüssig ist, wird sicherheitshalber als Fett gespeichert. Da das Insulin aber länger zirkuliert als es benötigt, um den Zucker abzubauen, bekommst Du wieder Lust auf was Süsses…

Dadurch kommt es zur typischen Blutzucker “Achterbahn”:

Achterbahn

Das kurzfristige “gute Gefühl” nach der Süssigkeit wird schnell durch Müdigkeit, Konzentrationseinbrüche, Stimmungstiefs etc. abgelöst. Also greift man zum nächsten süssen Snack und es geht von vorne los.

Zunahme

Obwohl man also vielleicht nicht wahnsinnig viel mehr isst, nimmt man trotzdem zu. Der Körper findet es Klasse, so viel überschüssige Energie zu bekommen, die er für Notzeiten als Fettpölsterchen speichern kann!

Lösung

Es geht überhaupt nicht darum, jetzt ganz auf die Weihnachtsleckereienverziechten zu müssen. Aber statt gedankenlos ständig irgend etwas zwischen die Kiemen zu schieben, kann man diese Leckereien auch bewusst geniessen!

Sprich: Nimm ein Plätzchen/Lebkuchen/Schokolade direkt nach den Mahlzeiten. Da ist Dein Körper sowieso am verdauen!
Dann lass 3 Stunden Deinen Mund zu. (Also zumindest: Schieb nix rein!)
Zum Kaffee nimmst Du Dir wieder ein paar Plätzchen oder einen Lebkuchen. Und danach ist wieder 3 Stunden der Kopf dicht. 🙂

Dann kommst Du ohne gröberen Materialaufbau im mittleren Körperbereich durch die Feiertage 🙂

Kräuter als Helfer

Wenn es doch einmal zu viel war, können verdauungsanregende Kräuter wie Ingwer, Kurkuma und Chilli helfen, das Verdauungsfeuer anzuregen.

Adventsangebot 02.12.2018

 

Ernährung Aktiv ist eine besondere Formel, welche den Körper mit B-Vitaminen
(B1, B2 und B6) und den essenziellen Mineralstoffen Zink, Mangan und Kupfer versorgt, die eine gute Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden  fördern.
Die B-Vitamine (B1, B2 und B6), Mangan und Kupfer tragen zu einem normalen
Energiestoffwechsel und Zink zu einem normalen Kohlenhydrat-Stoffwechsel bei.

Chlorella Algen, Cayennepfeffer und Shiitake Pilz runden diesen Komplex ab.

Mit dem Gutscheincode

ADVENT02122018

erhältst DU 20% Rabatt auf unser Ernährung aktiv.

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, freuen wir uns, wenn Du ihn teilst!

1. Türchen 01.12.2018

Wie man mit Tomaten seine Zeit effektiver nutzt

Auch wenn es danach klingt: In diesem Beitrag geht es nicht um Ernährung oder die fantastischen Inhaltsstoffe echter, sonnengereifter Tomaten.

Sondern es geht darum, wie man effektiv seine Zeit nutzt.

Wie Ihr ja wisst, zeigen wir Menschen einen schrittweisen Weg zum selbständigen Nebeneinkommen, bei freier Zeiteinteilung und ortsunabhängig. Die meisten Menschen starten bei uns nebenberuflich. Sprich: Die zur Verfügung stehende Zeit muss optimal genutzt werden.

Daher ist ein gutes Zeitmanagement, oder besser “Aktivitäten-Management” für unsere Tätigkeit von herausragender Bedeutung.

Und gerade jetzt, in der hektischen Vorweihnachtszeit, kann die Technik, die ich heute mit Euch teilen möchte, für JEDEN einen echten Mehrwert bieten.

Die Pomodoro-Technik

Die Technik geht auf den italienischen Unternehmer Francesco Cirillo zurück. Er machte sich die natürlichen Rhythmen des Körpers zu nutze, um möglichst effektiv und ohne sich zu erschöpfen, mit maximaler Effizienz arbeiten zu können.

Die meisten Menschen wissen, dass es in der Nacht gewisse Schlafzyklen gibt, die sich in ca. 90-minütigen Intervallen abwechseln. Diese Rhythmen gibt es aber auch tagsüber. Rhythmen, die sich während eines Tages wiederholen nennt man “ultradiane Rhythmen”

Ernest Rosse beschreibt in seinem Buch “The 20-Minute Break” genau, was im Körper passiert und warum es so wichtig ist, nach 90 bis spätestens 120 Minuten eine 20-minütige Pause einzulegen.

In dieser Pause erholt sich der Geist und kann dann in der nächsten Runde wieder mit maximaler Konzentration weiter arbeiten. Macht man die Pause nicht, greist der Organismus auf Stresshormone zurück, um Leistungsfähig zu bleiben (und der Mensch oft zusätzlich zu Stimulanzien), was dann zu Erschöpfung (und langfristig sogar zu Burn-Out) führen kann.

Und genau diese Rhythmik macht sich auch die Pomodoro Technik zu nutze.

Allerdings wird nicht nur eine Pause nach 90 oder 120 Minuten gemacht, sondern die Abschnitte werden noch einmal unterteilt:

25 Minuten arbeiten

5 Minuten Pause.

Das ist ein Pomodori. Nach 4 solcher Pomodori kommt dann die 20 Minuten Pause.

Und was hat das ganze jetzt mit Tomaten zu tun?

Nun, Herr Cirillo hat zum messen der 25- und 5-Minuten Einheiten einen Küchenwecker in Tomatenform verwendet:

Wichtig: Planung UND ungestörtes Arbeiten

Um maximal von dieser Technik profitieren zu können, sind ein paar Dinge zu beachten.

Bevor man mit der Aufgabe loslegt, notiert man sich kurz, was alles erledigt werden muss.

Dann stellt man sich den Wecker auf 25 Minuten und beginnt mit der Aufgabe. Ganz entscheidend: Bitte das Smartphone auf “nicht stören” stellen, das Email Programm und sämntliche Social Media Kanäle zu machen und die Konzentration GANZ auf die Aufgabe legen.

Sobald der Wecker klingelt, hakt man ab, was man alles erledigt hat und macht eine PAUSE von 5 Minuten. Ideal ist es, wenn man diese Pause für eine gezielte Entspannungsübung nutzt. Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson oder autogenes Training oder einfache Atemübungen sind hier geeignet. Auch aufstehen vom Schreibtisch, ein paar Schritte gehen und ein Glas Wasser trinken ist jetzt ideal.

Danach beginnt man mit der nächsten Einheit 25-5

Nach 4 solcher Einheiten kommt eine grössere Pause von 20 Minuten. Dabei wird vorher -nach den letzten 25 Minuten arbeiten- wieder 5 Minuten aktiv entspannt und dann kommen 20 Minuten richtige Pause.

Hier kann man jetzt telefonieren, die Waschmaschine einräumen oder mit den Hunden spazieren gehen. 🙂

Hilft auch bei Aufschieberritis

Wenn man das Problem hat, unangenehme Aufgaben vor sich her zu schieben, ist die Pomodoro-Technik ebenfalls sehr hilfreich. Es sind nämlich immer nur 25 Minuten. Das macht einem nicht so viel “Angst”, wie der ganze Block, den man vor sich her geschoben hat.

Alternative: 60-60-20

Wenn man eine Zeit lang mit dieser Technik gearbeitet hat und es schafft, sich 25 Minuten voll zu konzentrieren und ohne Ablenkung zu arbeiten, gibt es eine Abwandlung dieser Technik, die ich von Bodo Schäfer gelernt habe. Er nennt diese Technik 60-60-20

Das Prinzip ist ähnlich:

50 Minuten arbeiten

10 Minuten bewusste Pause

50 Minuten arbeiten

10 Minuten bewusste Pause

20 Minuten Pause.

Die Arbeit eines Tages in 2 Stunden?

Wer das konsequent umsetzt und wirklich kleine “vollkonzentrierte” Einheiten mit Pausen zur Gewohnheit macht wird schnell feststellen, dass er dadurch innerhalb von 2 Stunden mehr schafft als die meisten Menschen an einem ganzen Arbeitstag.

Klingt übertrieben?

Dann schau mal die Ergebnisse dieser Studie an, die das Bureau of Labor Statistics bei 2000 Büroangestellten durchgeführt hat:

Der durchschnittliche Mitarbeiter ist in 8 Stunden genau 2 Stunden und 53 Minuten produktiv!

Hier die Top Ten der unproduktiven Tätigkeiten während eines 8-stündigen Arbeitstages:

  1. Webseiten lesen–1 Stunde, 5 Minuten
  2. Social Media checken–44 Minuten
  3. Dinge, die nichts mit der Arbeit zu tun haben mit Mitarbeitern diskutieren–40 Minuten
  4. Nach neuen Jobs suchen–26 Minuten
  5. Rauchpausen–23 Minuten
  6. Anrufe beim Partner oder Freunden–18 Minuten
  7. Kaffe/Tee machen–17 Minuten
  8. Textnachrichten schreiben –14 Minuten
  9. Snacks essen–8 Minuten
  10. Essen im Büro zubereiten–7 Minuten

Viel Spass beim Ausprobieren!

Ich freue mich natürlich über Rückmeldungen.

Adventsangebot vom 01.12.2018

Falls es doch mal zu stressig wird mit der vorweihnachtlichen Hektik empfehlen wir unser “Restore”. 1 Kapsel vor dem Schlafengehen und die Kombination aus Antioxidantien und Lactium helfen garantiert dabei, über Nacht besser zu regenerieren.

Mit dem Gutscheincode: ADVENT012018 erhältst Du 20% Rabatt auf das Restore.

Hier geht es zum Shop

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, freuen wir uns, wenn Du ihn teilst!

Stephan U., 38

Danke Ihr Lieben!!! Letztes Jahr auch dank euch genug Energy für das Weihnachtsgeschäft im Einzelhandel und seit 9 Monaten von 108 auf 95 kg Gewicht reduziert und problemlos gehalten! Das sind dauerhaft 2 Hosengrössen weniger 

🙂 Nur durch Ernährung! 5 Sterne!!

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, freuen wir uns, wenn Du ihn teilst!

Ruedi, 54

Ich nehme Herbalife seit Juni 2016. Vorher hatte ich Gewichtsprobleme und starke Schmerzen an der Achillessehne. Nach 2 Monaten testen der Produkte und zusätzlicher Unterstützung durch die von Bernhard empfohlene Antiphlogistin Salbe, bin ich völlig schmerzfrei. Ich hätte mir nie gedacht, dass ich das hin bekomme! Außerdem ist mein Gewicht konstant nach unten gegangen, vor allem das Körperfett und speziell das Organfett. Gleichzeitig ist meine körperliche Leistung immer besser geworden. Ich bin Ausdauersportler, und meine besten Zeiten beim Halbmarathonlauf lagen um die 1h35. Im November 16 erreichte ich eine Zeit von 1h25, was ich mir vorher nicht hätte träumen lassen, und ich füllte mich danach sogar noch fit!

Das zeigt mir auf, dass ich durch Herbalife sehr gut versorgt bin und ich sehe auch im Training, dass ich zur richtigen Zeit Leistung abrufen kann. Wie gesagt, ich fühle mich selbst nach 2 – 3 stündiger Ausdauerleistung nicht wirklich müde.

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, freuen wir uns, wenn Du ihn teilst!

Unser Blog – ab 2018 mit neuem Gesicht

Nachdem aufgrund technischer Probleme unser Blog, bis auf einen Artikel vom März 2017, verloren gegangen ist, finden Sie hier ab 2018 hier wieder Interessante Artikel zu den Themen Ernährung, Gesundheit, Schönheit, Wellness & Lifestyle!

Wir freuen uns auf Sie und wünschen Ihnen schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Im Menü rechts können Sie direkt zu den Beitragskategorien springen.

Weitere Artikel und Infos finden Sie auch auf unserer Facebook Seite

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, freuen wir uns, wenn Du ihn teilst!